Reichen Sie jetzt Ihre Bewerbung ein!
Klicken Sie hier

Bewerbungsmodalitäten

Eröffnen Sie Ihren Bewerberbereich

Dieser Preis richtet sich an Sie!

Ziel des Luxembourg Art Prize ist das Finden und Fördern talentierter Künstler, die in der internationalen zeitgenössischen Szene noch nicht bekannt sind. Er dient dem Entdecken dieser Künstler und richtet sich an alle Amateure und Profis, gleich wie alt sie sind, welche Staatsangehörigkeit sie besitzen oder wo sie wohnen. Der Preis richtet sich an Künstler, die eine oder mehrere der folgenden Richtungen verfolgen: Zeichnungen, Druck, Installationen, Gemälde, Darstellungen/Performance, Fotografien, digitale Kunst, Skulpturen, Klangkunst, Video, Mixed Media, dekorative Kunst (Textil und Materialien, Glas, Holz, Metall, Keramik, Mosaik, Papier oder weitere Techniken).

Welche Bedingungen müssen berücksichtigt werden?

  • Keine Altersgrenze zum Einreichen einer Bewerbung
  • Offen für Amateure und Profis
  • Alle Staatsangehörigkeiten akzeptiert
  • Offen für Künstler aus aller Welt

Wie bewirbt man sich?

Die Künstler müssen einen Bewerberbereich auf der Website des Luxembourg Art Prize eröffnen und dort ihr Bewerbungsformular online ausfüllen. Alles erfolgt über die Website des Luxembourg Art Prize. Es werden keine Bewerbungen angenommen, die nicht online im persönlichen Bewerberbereich des Künstlers ausgefüllt wurden. Der Bewerber kann seine Bewerbung online bis zu Ende der Bewerbungsfrist so oft aktualisieren und vervollständigen wie er möchte.

Bis zu welchem Datum muss die Bewerbung eingereicht werden?

Die Bewerbungen der Kandidaten müssen vor dem 30. April um Mitternacht online im Bewerberbereich ausgefüllt werden.

Gute Neuigkeiten! Verlängerung bis zum 2. Juni

Was müssen die Unterlagen enthalten?

Das Bewerbungsformular, welches komplett online im Bewerberbereich ausgefüllt wird, muss folgende Informationen enthalten:

  • Ein administratives Profil, welches persönliche Informationen enthält, wie den Namen und Vornamen des Bewerbers, seine Postanschrift, seine E-Mail-Adresse, seine Telefonnummer und ein Foto des Kandidaten.
  • Ein Künstlerprofil, welches den künstlerischen Ansatz des Kandidaten sowie biografische und inspirierende Elemente enthält
  • Eine Auswahl von einem oder mehreren Kunstwerken mit der gleichen Technik oder verschiedenen Techniken, mit einer qualitativ hochwertigen visuellen Darstellung jedes Kunstwerks, damit das Auswahlkomitee sich bestmöglich über die Praktiken des Bewerbers informieren kann.

Für Künstler, die nur mit Videos arbeiten, wird empfohlen, einen Link zu einer Website, z.B. Vimeo, Youtube oder zu ihrer persönliche Website zu schicken, damit ihr Video angesehen werden kann.

Die Bewerbungsunterlagen können in der Muttersprache des Bewerbers verfasst werden, wenn dies für ihn einfacher ist.

Die Bewerber müssen keine Original-Kunstwerke nach Luxemburg schicken.

Anmeldegebühr

Die Teilnahme am Luxembourg Art Prize 2020 unterliegt einer online zu zahlenden Anmeldegebühr. Diese Gebühr beträgt 55 € (ca. US$62 GBP47 CHF62 CA$83 JPY6,900).

Die Pinakothek ist ein Museum, das nicht über die erforderlichen Mittel im Bereich Informatik verfügt, um ein sicheres Einreichen der Onlinebewerbungen zu gewährleisten. Das Museum beauftragt daher ein Subunternehmen mit dieser Aufgabe, das im Bereich Informatik spezialisiert ist. Durch das Einbringen seiner Erfahrung und seines Know-hows, sichert dieses Subunternehmen einen reibungslosen Ablauf des Luxembourg Art Prize. Die Anmeldegebühr wird für dessen Leistungen vollständig an den Subunternehmer entrichtet. Je nach Herkunftsland des Kandidaten kann eine Mehrwertsteuer anfallen.

Ihre Karriere wird endlich gestartet!

Der Preisträger erhält ein Stipendium von 50'000 € (ca. US$56,500 GBP42,500 CHF56,000 CA$75,000 JPY6,300,000), das an den Tagen nach der Feier auf sein Bankkonto überwiesen wird. Die Nominierten des Preises gewinnen eine gemeinsame Ausstellung in der Galerie. Der Luxembourg Art Prize ist eine einzigartige Chance, die Ihnen geboten wird, um Sie im Kreise der Profikünstler aufzunehmen und endlich für große private und institutionelle Sammler sichtbar zu machen. Sie werden die Chance erhalten, presönlich von Hervé Lancelin beraten zu werden.

Anders als bei anderen Preisen oder Kunstmessen wird der Luxembourg Art Prize von einer bekannten gemeinnützigen Institution organisiert, um Ihre Karriere zu fördern, indem sie Ihnen ermöglicht, an einem qualitativ hochwertigen musealen Ort auszustellen und somit eine große Sichtbarkeit zu erzielen.

Wer zahlt die Unkosten der Künstler?

Alle Unkosten der Reise und des Aufenthalts im Großherzogtum Luxemburg werden 2020 vollständig von der Organisation für die Finalisten und eine Begleitperson ihrer Wahl übernommen. Dies beinhaltet den Transport der Kunstwerke, die Flug- und Zugtickets sowie die Unterbringung in einem 4-Sterne-Hotel mit Vollpension.

Die Organisation verwaltet die Hin-und Rückreise der Finalisten und ihrer Begleitpersonen mit dem Flugzeug oder dem Zug. Sie übermittelt die Reisedokumente für die Finalisten und ihre Begleitpersonen ca. 10 Tage vor der Vernissage der gemeinsamen Ausstellung der Finalisten.

Die Organisation übernimmt ebenfalls die Reservierung der Hotelzimmer. Es werden Doppelzimmer reserviert (für jeden Künstler mit seiner Begleitperson).

Die Bewerber sollten bereits jetzt sicherstellen, ob ihre Reise ins Großherzogtum Luxemburg ein Visa erforderlich macht (https://maee.gouvernement.lu/en/services-aux-citoyens/visa-immigration.html).

Wie erfolgt die Auswahl der Kunstkommission?

Die Kunstkommission freut sich bereits jetzt, Ihre Arbeiten kennenzulernen und Ihre Unterlagen ausführlich zu prüfen. Sie erwartet, dass Sie gewissen Kriterien entsprechen, die subjektiv erscheinen mögen, jedoch wichtig sind.

Zum Beispiel kann die Kommission auf folgende Punkte achten: Originalität der Arbeiten, technische Handhabung, Kohärenz des Werkes, Frische, Neuheiten, historische Durchgängigkeit, künstlerische, literarische, geschichtliche, wissenschaftliche oder philosophische Bezüge Ihrer Arbeit, übermittelte Botschaft, von der Arbeit ausgehende Poesie.

Die Kommission hofft, Werke zu finden, die in einem einzigartigen Augenblick der Gnade, den der Künstler im Moment der Schöpfung erlebt hat, geschaffen wurden. Dies sind magische Momente der Schöpfung, die dafür sorgen, dass ein Werk einzigartig ist und sich von allen anderen unterscheidet.

Eröffnen Sie Ihren Bewerberbereich

Bewerbungsschluss
2020

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Bekanntgabe der Nominierten
2020

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Bekanntgabe des Preisträgers
2019

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Diesen Artikel mit Ihren Freunden teilen!